Lichtspuren

Vor ein paar Jahren habe ich die Fotografie für mich (wieder) entdeckt. Wie in meinen Gemälden und Zeichnungen ist es mir wichtig, Raum zu schaffen für eigene Assoziationen und Resonanzen. Wir erkennen in der Begegnung mit dem Bild vielleicht etwas Wesentliches, umso mehr, je weniger Konkretes uns einengt. Meine Fotos wirken impressionistisch oder expressionistisch, abstrakt. Wo sie konkret scheinen, sind sie eher Metapher als Abbild.